Skip to content

Archive for:

Allgemein

Darkroom Yarn Workshop 2018

Geschichten. Geschichten erzählt man sich seit jeher. Damals, in der alten Zeit, wärmten sie uns am Feuer. Geschichten von Drachen, Rittern und Helden. Die Sonne sinkt hinter den Horizont, als ich über die Autobahn düse. Auf der Spur, die in Richtung Polen führt – ein Lichtermeer. Ein LKW nach dem anderen. Alle wollen nach Hause. […]

Liebes 2017 – Mein Jahresrückblick

Liebes 2017, Deine Stunden sind im wahrsten Sinne gezählt. Auf dem Kalender steht der 31.12. und ich sitze nun hier und blicke auf Dich zurück. Was warst Du für ein Jahr? Was ist wichtiges passiert und welche Fotos zählen zu meinen Lieblingsfotos in diesem Jahr? Auf jeden Fall warst Du alles in allem ein tolles, […]

6. Tag Indien – Bei den Affen

Bei den Affen. Mit diesem sechsten Teil endet mein kleiner Reisebericht aus Indien. Nach dem aufregenden Tempeltag ging es heute für einen kleinen Teil der Hochzeitsgesellschaft zu zwei weiteren Tempeln in der näheren Umgebung. Wie schon beim Kurkuma-Tempel gestern hatte Ashwinis Familie auch zu dem ersten Tempel am heutigen Tag einen direkten Bezug. Der Geschichte nach, […]

4. Tag Indien – The Big Day

Früh am Morgen erwachen wir in unserem neuen Hotelzimmer. Unter der Decke verrichtet der Deckenventilator brav seinen Dienst. Ohne ihn wäre es wahrscheinlich nicht auszuhalten. Auch in der Nacht herrschen in Baramati über 29 Grad. Tagsüber sind es noch ein paar mehr. Im Restaurant des Hotels freuen wir uns darüber, dass es auf Bestellung auch […]

3. Tag Indien – „Bangle“-Tag

So langsam bin ich in Indien angekommen. Heute war “Bangle-Tag” – der Tag, an dem die Mädchen Armreifen übergestreift bekommen. Die ersten beiden Texte über meine Ankunft in Indien und das Henna-Malen findet Ihr hier und hier. Der Tag begann mit einem Klingeln an unserer Hoteltür. (Ja, unser Hotelzimmer, kaum größer als 20 Quadratmeter, hatte […]

2. Tag Indien – „Can I take a picture“

Nach unserer langen Anreise, bezogen wir am Donnerstagmorgen unser Hotelzimmer. Sehr einfacher Standard. Die Zimmernummern sind mit Edding an die Wand geschrieben. Die Laken sind fleckig, auf dem Klo fehlt das Klopapier. Dafür hängt neben der Kloschüssel eine Dusche mit schmalen Duschkopf. Im Foyer des Hotels lagen mehrere Windhunde, welche nach Aussage unserer Zimmernachbarn, nachts […]

1. Tag Indien – Die erste Kuh um 6:30 Uhr

Jetzt sitze ich nun hier auf meinem Bett und versuche diese ersten Eindrücke zu verarbeiten. Indien hat sich mir genau so präsentiert, wie ich es erwartet habe: laut und wild. Aber der Reihe nach: So ganz kann ich es eigentlich immer noch nicht fassen, ich bin in Indien. Um genauer zu sein, in Baramati, einer […]

Photobooth 2.0 – Alles neu

Um meinen Blog ist in der letzten Zeit etwas ruhiger geworden, wie so oft in den „Wintermonaten“. Die ersten paar Monate meiner Selbstständigkeit sind nun vorbei. Alles in allem bin ich ganz zufrieden. Ich war viel unterwegs, und habe auch schon eine kleine Hochzeit im Schloss Krobnitz fotografiert. So richtig los mit der Hochzeitssaison geht […]

Was war, was ist, was bleibt – Mein Jahresrückblick

Der Kalender zeigt den 31.12.2016. Mehr Jahr geht nicht. Zeit, einmal kurz inne zu halten. Im vergangenen Jahr ist viel passiert und das Jahr 2017, was schon an die Türe klopft, verspricht eben so spannend zu werden. Doch keine Angst – ich werde Dich nicht mit einer Zusammenfassung jeder einzelnen Hochzeit langweilen. Meine Hochzeitsreportagen findest Du hier. […]

Aus Eins mach Zwei – Meine neue Website glaserfotografie.de

In den letzten Wochen habe ich viel hinter den Kulissen getüftelt und jetzt ist sie fertig! Meine neue Website glaserfotografie.de. Warum eine neue Website? Zu erst einmal: Keine Angst, meine “alte” Seite auf der Ihr Euch gerade befindet wird, es auch weiterhin geben. Hier zeige ich ab sofort ausschließlich Hochzeitsfotos und alles was damit zusammen […]

Bei den Squirrels

Nein, in diesem Beitrag geht es heute nicht um diese putzigen kleinen Nager die flink von Ast zu Ast hüpfen. Aber flink sind sie, die Spieler von dem GBC Squirrels. Ein paar von den Jungs hatte ich schon bei mir im Studio zu Gast. Zum Beispiel Nico, Paul&Coach Philipp und Nikola. Zum letzten Spiel der […]

Eröffnung der Jakobpassage

Über die Jakobpassage und die Menschen dahinter habe ich schon das eine oder andere Mal hier, oder auf meiner Facebook-Seite berichtet. Nach dem die drei Jungs Robert, Sebastian und Clemens ihre Crowdfunding-Kampagne erfolgreich abgeschlossen hatten, ging es sofort ans Werk: Ihr Laden sollte schließlich rechtzeitig fertig werden. Dank zahlreicher freiwilliger Helfer und jeder Menge Blut, […]

31Tage31Menschen: Ein Blick zurück

Bevor zu viele Tage ins Land gehen und neuen und interessanten Projekte auf mich zu kommen, schreibe ich lieber jetzt gleich meine Gedanken und Eindrücke zu meinem Fotoprojekt #31TAGE31MENSCHEN auf. Beginnen will ich ganz am Anfang. Am Anfang war wie so oft die Idee.

31Tage31Menschen No.25: Robert

Kinder, wie die Zeit vergeht. Kaum hab ich mein Projekt gestartet, schon ist die letzte Woche angebrochen. So schnell geht das. Aber genug der Tränen, noch stehen ja ein paar spannende Shootings an, zurück geschaut wird ganz zum Schluss. Heute stand Robert vor meiner Kamera. Ein mutiger Mann ist das. Der Robert, der ist grad […]

31Tage31Menschen No.22: Steffen

Steffen ist jemand, der weiß zu begeistern. Zumindest hat er mich vor ein ganz paar Jahren begeistert. Damals saß ich in meiner alten Firma (also in der Firma wo ich vorher gearbeitet habe) bei ihm in der Schulung für ein bekannten Elektronik-Konzern. Er hat es geschafft mich bin weniger Tage völlig für diesen Konzern beziehungsweise […]

31Tage31Menschen: No.5 Reni

Vom Blumenmädchen zum Vamp – so ungefähr könnte man dieses Shooting beschreiben. Reni stand heute vor meiner Kamera. Wir sind ehemalige Kollegen. Sie fühlt sich übrigens nicht nur vor der Kamera wohl, sondern auch dahinter macht sie eine gute Figur. Vor kurzem hat sie auch mit dem fotografieren angefangen.

31Tage31Menschen: No. 4 Lisa Maria

Nach dem ich gestern eine klitzekleine Zwangspause einlegen musste, geht es heute weiter: Diesmal stand Lisa Maria bzw. Frau Kurzmann vor meiner Kamera. Frau Kurzmann, das ist nicht nur ein einfacher Nachname, sonder gleichzeitig auch ein Künstlername. Lisa ist Poetry-Slammerin und somit auch oft unterwegs, ob bei den Jazzhappen in Görlitz oder auf anderen Bühnen.

31Tage31Menschen: No. 3 Micha

Mit Micha (den man auf keinen Fall Michael nennen darf 😉 ) habe ich fast 2 Jahre lang zusammen gearbeitet. Er war also mein Kollege. In dieser Zeit sind wir ein echt gutes Team geworden. Er hat mich damals zum Teil mit eingearbeitet und mir viel gezeigt. Vor allem aber stand er immer hinter mir […]

Mein Jahresrückblick 2015 – Teil 2

Weiter gehts mit meinem kleinen Jahresrückblick auf das Jahr 2015. Den ersten Teil könnt Ihr hier noch mal nachlesen. Im Juli fuhr ich mit dem großartigen Axel Krüger quer durch Ostsachsen und fotografierte für ein Projekt Arbeitnehmer jenseits der 50. Ein tolles Projekt, was ebenfalls Lust auf mehr machte. Für ein Shooting mussten wir um 4 […]